Aarburg
Auto gerät in Brand - Feuerwehr rückt mit Grossaufgebot an

Am späten Mittwochabend brannte auf einem Hausvorplatz in Aarburg ein Auto. Aufgrund der Nähe zu einer Tankstelle war die Feuerwehr vorsorglich mit einem Grossaufgebot vor Ort und konnte das Feuer rasch löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Auto brennt in Aarburg aus

Auto brennt in Aarburg aus

Kapo AG

Am späten Mittwochabend brannte auf einem Hausvorplatz in Aarburg ein Auto. Aufgrund der Nähe zu einer Tankstelle war die Feuerwehr vorsorglich mit einem Grossaufgebot vor Ort und konnte das Feuer rasch löschen. Die Brandursache ist noch unklar, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Der Opel Vectra war vor einem Wohnhaus an der Oltnerstrasse abgestellt, als Anwohner am Mittwoch, 16. Januar 2013, um 23.30 Uhr den Brand feststellten. Da sich in unmittelbarer Nähe des Abstellplatzes eine Tankstelle befindet, rückte die Feuerwehr vorsorglich mit einem Grossaufgebot aus. Sie konnte das Feuer rasch löschen und einen Übergriff auf die angrenzenden Gebäude verhindern.

Am Auto entstand Totalschaden im Umfang von rund 3000 Franken. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.