Auto erfährt Totalschaden – Fahrer bleibt unverletzt
Auto erfährt Totalschaden – Fahrer bleibt unverletzt

Ein Autolenker hat bei einem Selbstunfall am Sonntagabend sein Auto in Wangen an der Aare BE total beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Polizei Bern

Polizei Bern

Berner Rundschau

Am Sonntag, um zirka 19.40 Uhr, fuhr ein Autolenker von Wangen an der Aare auf der Deitingenstrasse in Richtung Deitingen. Ausgangs einer S-Kurve, die parallel zum Bahntrassee verläuft, sei ihm nach eigenen Aussagen ein grauer Kleinwagen entgegen gekommen und hätte sich teilweise auf seiner Fahrbahn befunden. Deshalb habe er das Auto nach rechts gegen den Strassenrand gelenkt und sei dort in die Bahnböschung geraten.

Laut Angaben der Berner Kantonspolizei hat sich das Auto quergestellt, ist über die Strasse geschlittert und seitlich gegen einen einbetonierten Weidezaunpfosten geprallt. Anschliessend querte das Fahrzeug die Strasse und fuhr einige Meter der Bahnböschung entlang, bis es am rechten Strassenrand total beschädigt zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Zeugen (Telefon 032 346 79 01).

Aktuelle Nachrichten