Bahnhof Altstetten

Auseinandersetzung in Zürich: 48-jähriger Iraner wurde verhaftet

Nach der Auseinandersetzung am Bahnhof Altstetten wurde ein Iraner gefasst.

Nach der Auseinandersetzung am Bahnhof Altstetten wurde ein Iraner gefasst.

Der Mann, der bei einer Auseinandersetzung beim Bahnhof Altstetten in Zürich einen 34-Jährigen mit einem Messer verletzt hatte, ist verhaftet worden. Es handelt sich um einen 48- jährigen Iraner.

Der Täter wurde in Spreitenbach AG verhaftet. Der Mann ist teilgeständig.

Befragungen und eigene Ermittlungen hätten zur Verhaftung des Täters in Spreitenbach geführt, heisst es in einer Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei vom Montag. Tathergang und Motiv hingegen seien noch Gegenstand weiterer Abklärungen. Diese werden von der Staatsanwaltschaft IV des Kantons Zürich koordiniert.

Zur Auseinandersetzung war es am 12. September beim Bahnhof Altstetten gekommen. Mehrere Personen waren zunächst verbal aneinandergeraten. Im Verlaufe des Streits zückte der Iraner ein Messer und verletzte einen 34-Jährigen am Oberkörper. Der Täter und andere Beteiligte waren daraufhin geflüchtet.

Meistgesehen

Artboard 1