Schwarzwaldbrücke

Auffahrunfall: Deutscher prallt mit voller Wucht in stehende Kolonne

Der Unfallfahrer prallte mit solcher Wucht in die stehende kolonne, dass er das hinterste Auto gleich auf die eigene Kühlerhaube hob.

Der Unfallfahrer prallte mit solcher Wucht in die stehende kolonne, dass er das hinterste Auto gleich auf die eigene Kühlerhaube hob.

Bei einer Auffahrkollision auf der Autobahn A2 in Basel sind am Mittwoch acht Personen verletzt worden, darunter der Unfallverursacher. Die Sanität brachte sie zur Abklärung ins Spital. Kollidiert sind kurz nach acht Uhr auf der Schwarzwaldbrücke fünf Autos.

Verursacht hat die Auffahrkollision ein 51-jähriger Deutscher, der mit seinem Auto in eine stehende Kolonne prallte. Dabei geriet sein Wagen unter die Heckstossstange des Wagens am Ende der Kolonne und hob diesen auf die Kühlerhaube, wie die Polizei mitteilte.

Während den Bergungsarbeiten musste die Brücke in Richtung Schweiz gesperrt werden.

Während den Bergungsarbeiten musste die Brücke in Richtung Schweiz gesperrt werden.

Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz während etwas mehr als zwei Stunden. Dadurch bildete sich ein grosser Rückstau.

Meistgesehen

Artboard 1