Die erste Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Samstag um 11.20 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A2 im Bereich der Verzweigung Härkingen in Fahrtrichtung Zürich. Dabei zogen sich zwei Fahrzeuglenker mittelschwere Verletzungen zu. Beide mussten mit Ambulanzfahrzeugen in ein Spital gebracht werden. Alle am Unfall beteiligten Autos mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. 

Zwei Auffahrkollisionen mit Verletzten auf der Autobahn in Egerkingen und Niederbipp

Zwei Auffahrkollisionen mit Verletzten auf der Autobahn in Egerkingen und Niederbipp

Die zweite Auffahrkollision mit zwei beteiligten Autos ereignete sich kurz vor 12 Uhr auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 zwischen Niederbipp und Oensingen, ebenfalls in Fahrtrichtung Zürich. Dabei wurde ein Fahrzeuglenker mittelschwer verletzt, was eine Einweisung in ein Spital erforderlich machte. Auch bei diesem Unfall mussten beide beteiligten Autos abtransportiert werden.

Aufgrund dieser Verkehrsunfälle und des hohen Verkehrsaufkommens kam es im Bereich der Unfallstellen zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.