Der Arm sei dabei beinahe durchtrennt worden, teilte die Bündner Kantonspolizei am Freitag mit. Die Frau konnte sich selber ins Nachbarhaus begeben.

Von dort fuhren Angehörige sie in eine Arztpraxis. Mit der Rega wurde die Schwerverletzte anschliessend ins Universitätsspital nach Zürich geflogen. Die Kantonspolizei klärt die Unfallursache ab.

Aktuelle Polizeibilder: