Schönenwerd
Angestellter wehrt sich gegen Tankstellen-Räuber

Zwei maskierte Männer haben am Samstagabend in Schönenwerd eine Coop-Tankstelle überfallen und einen Angestellten mit dem Messer bedroht. Dieser wehrte sich und konnte flüchten.

Drucken
Teilen
Die Räuber bedrohten den Angestellten mit einem Messer (Symbolbild)

Die Räuber bedrohten den Angestellten mit einem Messer (Symbolbild)

Keystone

Der Angestellte war auf dem Tankstellenplatz gerade mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als die maskierten Täter kurz nach 22 Uhr auftauchten. Sie drängten das Opfer mit vorgehaltenem Messer ins Gebäude, wo es zu einem kurzen Handgemenge kam. Der Angestellte konnte sich dabei lösen und ergriff die Flucht. Eine weitere Mitarbeiterin hatte bereits kurz zuvor die Flucht ergriffen.

Die beiden Täter befanden sich nun alleine im Shop. Weil die Kassen geschlossen waren, konnten sie kein Bargeld erbeuten und flüchteten mit einigen Päckchen Zigaretten in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.

Die umgehend eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise. Beide Täter sollen etwa 1,75 Meter gross sein und waren mit schwarzen Mützen maskiert. Einer trug eine schwarz-rote Jacke und braune Hosen, der andere schwarze Kleidung. (cze)

Aktuelle Nachrichten