Ältere Frau bei Velounfall verletzt

Eine ältere Frau ist am Montagmittag in Olten bei einem Unfall verletzt worden. Ein Velofahrer hatte die Frau in einer Kurve überholt und dabei touchiert. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht, der Unfallverursacher verschwand, ohne sich um das Opfer zu kümmern.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Velofahrer fuhr am Montag um die Mittagszeit vom Bahnhof Olten herkommend durch die Rosengasse und bog anschliessend nach rechts in die Florastrasse ein. Dabei überholte er kurz nach dem Abbiegemanöver eine 80-jährige Rentnerin, die in derselben Richtung unterwegs war.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurde die Frau beim Überholen offenbar touchiert und kam zu Fall. Sie verletzte sich am Kopf und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Velofahrer, dessen Zweirad mit einem Veloanhänger ausgerüstet gewesen sein soll, entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Bifangunterführung. Dies, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Der Velofahrer wird als männlich, ca. 45- bis 50jährig, weisser Hautfarbe beschrieben. Er trug helle Hosen sowie eine schwarze Baseball-Mütze. Hinweise an die Kantonspolizei Solothurn in Olten, Telefon 062 311 80 80.