Alkoholisierter Raser hatte einen Schutzengel

Auf der Kantonsstrasse zwischen Wahlen BL und Breitenbach SO ereignete sich am Samstagabend ein spektakulärer Selbstunfall eines alkoholisierten Autofahrers. Dieser hatte einen Schutzengel und keine gravierenden Verletzungen.

Merken
Drucken
Teilen
Selbstunfall Wahlen

Selbstunfall Wahlen

Pressedienst

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 20-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer mit seinem Personenwagen mit massiver überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Breitenbach SO unterwegs.

In einer Rechtskurve, welche er nach eigenen Angaben mit 140 bis 150 km/h befuhr, verlor er die Herrschaft über sein Fahr-zeug. Das Auto überschlug sich in der Folge mehrmals im Wiesland und kam schliesslich nach rund 75 Metern zum Stillstand.

Der Unfallverursacher, der alleine unterwegs war, konnte selbst die Polizei informieren, muss-te aber später wegen auftretenden Nackenschmerzen durch die Sanität Paramedic ins Spital eingeliefert werden.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,09 Promille. Der junge Mann musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben und wird verzeigt. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.