Die Zöllner hatten das aus der Schweiz einreisende Paar ausdrücklich nach mitgeführtem Bargeld von mehr als 10'000 Franken gefragt. Der 70-jährige Mann und seine 63-jährige Frau wollten davon nichts wissen. Als die Zöllner daraufhin den Kofferraum genauer unter die Lupe nahmen, entdeckten sie die stolze Summe.

Gegen das im Benelux-Raum wohnhafte Paar wurde ein Bussgeldverfahren eingeleitet, wie das Hauptzollamt Singen am Dienstag mitteilte. Die beiden mussten eine Summe von 26'000 Franken hinterlegen. Den Rest durften sie auf die Heimreise mitnehmen.