Bei einem Einfamilienhaus in Regensdorf ist am Samstagabend ein Balkon abgebrochen und auf eine darunterliegende Veranda gestürzt. Dort befand sich ein 53-jähriger Mann, der von den Trümmern schwer verletzt wurde.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 18 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Zwei Personen, die sich auf dem Balkon befunden hatten, blieben unverletzt. Die genaue Ursache des Vorfalls ist unklar und wird nun untersucht. (az)

«Es war ein absoluter Albtraum»

«Es war ein absoluter Albtraum»

Ein Balkon ist gestern in Regensdorf abgebrochen. Der Bruder von Roberto Gîmenez wurde unter den Trümmern begraben und verletze sich dabei schwer.


Aktuelle Polizeibilder Oktober