Solothurn
Aargauer verschmiert kirchliche Einrichtungen

Die Kantonspolizei in Solothurn hat einen Mann ermittelt, der in mehreren Gemeinden kirchliche Einrichtungen und eine Funkantenne verschmiert hat.

Merken
Drucken
Teilen

Solothurner Zeitung

Zwischen dem 26. August und dem 10. September sind in den Kirchen von St. Pantaleon, Hauenstein und Nunningen kirchliche Einrichtungen mit einem Filzstift massiv verschmiert worden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Ähnliche Schmierereien konnten in der Verenaschlucht in Rüttenen, an einem Wegkreuz in Nuglar sowie an einer Funkantenne in Nunningen festgestellt werden. Die Gesamtschadensumme beträgt über 10 000 Franken. Der Täter ist 43-jährigen Schweizer aus dem Kanton Aargau. (szr)