polizei

Aargauer Polizei stellt acht Kilo Drogen sicher

In der Nacht auf Freitag hat die Kantonspolizei Aargau in Schafisheim die 1000. «Wühlmaus-Kontrolle» durchgeführt und dabei einen Grossfang gemacht. Sie beschlagtnahmte acht Kilo des Rauschgifts Khat. Zwei Personen wurden verhaftet.

In der Nacht auf Freitag führte die Kantonspolizei auf der A1 bei Schafisheim die 1000. «Wühlmaus-Kontrolle» durch. Dabei stellten die Polizisten, insgesamt waren 26 im Einsatz, in einem Auto acht Kilogramm des Rauschgifts Khat sicher. Die Insassen - ein 28-jähriger Somalier und ein 30-jähriger Mann aus Jemen - wurden verhaftet. Letzterer stand als Lenker des Autos zudem unter Drogeneinfluss.

Überdies war ein 27-jähriger Inder wegen unklarer Aufenthaltsverhältnisse im Fahndungsregister ausgeschrieben. Er konnte seine Fahrt nach Angabe der Adresse fortsetzen. Zwei weitere Automobilisten waren alkoholisiert. Schliesslich erwischte die Kantonspolizei einen Automobilisten, der einen verbotenen Wurfstern bei sich trug. Im Übrigen wurden etliche Bussen ausgestellt.

Bei allen «Wühlmaus-Kontrollen» der vergangenen 24 Jahre kontrollierte die Kantonspolizei insgesamt 105'000 Fahrzeuge und überprüfte 62'000 Personen. Daraus resultierten 465 Verhaftungen und 18'000 Anzeigen. Es wurden auch 1564 alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen. Die Kantonspolizei will daher auch in Zukunft auf die «Wühlmaus-Kontrolle» als Fahndungsmittel setzen. (van)

Meistgesehen

Artboard 1