Unfall

Aargau: Rutschpartien auf eisglatten Strassen

Strasse

Strasse

Im Morgenverkehr kam es heute auf spiegelglatten Strassen im ganzen Kanton zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Der leichte Schneefall und die tiefen Temperaturen von heute Nacht liessen die Strassen im ganzen Kanton gefährlich glatt werden. Ein erster Verkehrsunfall wurde der Kantonspolizei kurz nach Mitternacht gemeldet.

Ab 6.30 Uhr kam es mit zunehmendem Verkehr zu über einem Dutzend Verkehrsunfällen. An verschiedenen Orten blieben zudem Fahrzeuge auf spiegeglatten Fahrbahnen stecken.

Auf der A1 bei Lenzburg kam es in Richtung Zürich um 7.30 Uhr zu einer Auffahrkollision. Es biltete Rückstau von mehreren Kilometern. Inzwischen hat sich dieser wieder aufgelöst.

Laut Kantonspolizei Bern wurden aus der Region Mittelland-Oberaargau über 20 Unfälle gemeldet. Es gab jedoch nur Blech- und Sachschäden.

Mit dem Salzeinsatz der Unterhaltsdienste hat sich die Situation auf den Strassen weitgehend entspannt. Aufgrund der anhaltend tiefen Temperaturen muss aber nach wie vor mit Glatteis gerechnet werden. (pd/cal)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1