Aarburg

Aarburg: Schlägerei im Thai-Restaurant

Unter Gästen in einem Restaurant in Aarburg kam es zum Streit. Dieser endete in einer Schlägerei. Die Polizei musste eingreifen und nahm 6 Personen in Haft.

Am Sonntagmorgen um 1 Uhr 30 wurde die Aargauer Kantonspolizei nach Aarburg gerufen. In der Bar des Thai-Restaurants Post waren sechs Gäste mit einem anderen Gast in Streit geraten. Schliesslich wurde dieser gepackt und aus dem Lokal geschleppt. Bereits in der Bar und vor dem Gebäude schlug die Meute auf den 20-jährigen Mann ein. Er wurde mit Fäusten, Fusstritten, sowie mit einer Flasche und einem Stuhl traktiert.

Während der Schlägerei eilten dem junge Mann drei Kollegen zu Hilfe. Gemäss ersten Erkenntnissen erlitt der junge Mann erlitt eine Rissquetschwunden am Kopf. Seine Kollegen im Alter von 19 und 20 Jahren, beklagen leichte Blessuren und Prellungen.

Die Polizei konnte 6 Personen im Alter von 17 - 28 Jahren in Haft nehmen. Zurzeit laufen die polizeilichen Ermittlungen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine persönliche Abrechnung unter thailändischen Landsleuten.

Meistgesehen

Artboard 1