Aarau: Schweizer spitalreif geschlagen

Aus bisher unbekannten Gründen kam es zwischen einem Schweizer und zwei Türken zu einer Auseinandersetzung in deren Verlauf der Schweizer spitalreif geschlagen wurde. Die beiden Türken wurden auf Verfügung des Bezirksamtes inhaftiert.

Drucken
Teilen
Schlägerei unter Jugendlichen (gestellte Szene, Archiv)

Schlägerei unter Jugendlichen (gestellte Szene, Archiv)

Keystone

Eine Drittperson meldete in der Nacht zum Samstag, 24. April 2010, 01.45 Uhr, dass vor der Valiant Bank an der Laurenzenvorstadt 1 in Aarau eine Schlägerei im Gang sei.

Die Patrouille der Stadtpolizei konnte die zwei mutmasslichen Schläger, die sich eben vom Tatort entfernten wollten, nur mit Mühe zurückhalten und musste Verstärkung anfordern.

Der 23-jährige Schweizer wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Aarau gebracht, wo bei einer ersten Untersuchung nebst Prellungen und einem Nasenbeinbruch eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde.

Die beiden Türken im Alter von 20 und 21 Jahren wurden auf Verfügung des Bezirksamtes inhaftiert.
Motiv und Ablauf der Auseinandersetzung sind Gegenstand der eingeleiteten Untersuchung.

Aktuelle Nachrichten