Aarau/Othmarsingen: Zwei junge Männer verhaftet
Aarau/Othmarsingen: Zwei junge Räuber verhaftet

Innerhalb einer Stunde verübten zwei junge Männer einen Raubüberfall beim Bahnhof Aarau und einen Entreiss-Diebstahl im Zug von Aarau nach Othmarsingen. Beim Bahnhof Othmarsingen konnten die Täter gefasst werden.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitagabend, 22.01.2010, kurz nach 21 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Kantonspolizei telefonisch über einen Raubüberfall beim Bahnhof Aarau informiert. Zwei jüngere Männer, einer mit schwarzer Hautfarbe, sollen einen Passanten mit einem Messer bedroht und von ihm Geld gefordert haben. Aufgrund der Messerdrohung händigte das Opfer ihnen sein Geld aus.

30 Minuten später wurde ein Entreissdiebstahl gemeldet, welcher sich im Zug von Aarau nach Othmarsingen ereignet habe. Bei der Täterschaft soll es sich um einen jungen weissen Mann und einen jungen Mann mit schwarzer Hautfarbe gehandelt haben.

Kurz vor 2200 Uhr konnten die beiden Verdächtigen beim Bahnhof Othmarsingen verhaftet werden. Bei den Täter handelt es sich um einen 18-jährigen Kosovaren und einem bald 16-jährigen Kongolesen. Beide sind der Polizei bekannt. Die zuständigen Untersuchungsbehörden erliessen Haftbefehle.