In der Nacht auf Montag schlugen die Täter mit brachialer Gewalt ein Loch in die Mauer der Kunsteisbahn und stiegen so ins Gebäude ein. Im Gebäude drangen sie dann in diverse Büroräumlichkeiten und durchsuchten diese. Sie stiessen auf zwei Tresore, die sie mit einer Trennscheibe öffneten.

Die Einbrecher erbeuteten Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken. Zudem hinterliessen sie einen erheblichen Sachschaden, welcher nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Franken betragen dürfte. So wie die Polizei die Situation beurteilt, haben sich die Täter eine längere Zeit im Gebäude aufgehalten.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 062 836 55 55 mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Ausserdem ging bei der Aargauer Kantonspolizei sechs weitere Meldungen über Einbrüche im ganzen Kantonsgebiet ein. Betroffen waren unter anderem ein Restaurant, ein Kiosk, eine Apotheke und eine Baustelle. (mis)