Unfall
90000 Franken Schaden, weil 82-Jähriger Stau übersieht

Ein 82-Jähriger übersah am Dienstag bei Oftringen einen Stau auf der Autobahn und donnerte gegen ein anderes Auto. Dabei überschlug sich sein Fahrzeug. Zwei Personen mussten ins Spital. Der Schaden beträgt 90000 Franken. Der Opa ist sein Billett los.

Merken
Drucken
Teilen
Auto überschlägt sich bei Kollision auf Autobahn
3 Bilder
Ein total beschädigtes Auto nach dem Unfall.
Da war nichts mehr zu retten: Auto des Rentners nach dem Unfall.

Auto überschlägt sich bei Kollision auf Autobahn

Kapo AG

Am Dienstag kurz vor Mittag überschlug sich auf der Autobahn A1, kurz vor der Ausfahrt Oftringen, ein Auto. Dieses blieb auf dem Dach liegen, der Lenker war im Wagen eingeklemmt.

Feuerwehr und Polizei konnten den verletzten Mann dann aus dem Unfallauto befreien. Der 82-jährige Fahrer hatte eine sich stauende Fahrzeugkolonne übersehen. Er prallte dabei in ein anderes Auto, überschlug sich und schlitterte auf dem Dach gegen einen Lastwagen.

Der Rentner, ein Italiener aus dem Bezirk Kulm, wurde dabei schwer verletzt und musst ins Spital eingeliefert werden. Der Fahrer des zweiten Autos erlitt leichte Verletzungen und musste ebenfalls ärztlich versorgt werden.
Der Sachschaden beträgt insgesamt zirka 90'000 Franken. Die zuständige Staatsanwaltschaft Zofingen eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Die Kantonspolizei nahm dem betagten Unfallfahrer den Führerausweis noch auf dem Unfallort ab. (rsn)