Wie die Luzerner Polizei mitteilte, floss die Milch auf die Strasse, in die Wiese und in den Rotbach. Der Chauffeur wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Umweltschäden waren bis am Mittag keine bekannt. Zur Bergung des Milchtransporters und für die Strassenreinigung musste der Durchgangsverkehr bis gegen Mittag gesperrt werden.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni 2018: