Zürich

80-jähriger Mann durch Zürcher Tram schwer verletzt

Ein 80-jähriger Mann hat sich am Mittag bei einer Kollision mit einem Tram der Linie 10 in Zürich schwere Verletzungen zugezogen. Der Trambetrieb war für rund zwei Stunden unterbrochen.

Der Unfall ereignete sich bei der Haltestelle "Seilbahn Rigiblick". Das Tram war in Richtung Irchel unterwegs, wie ein Sprecher der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) auf Anfrage sagte. Zur Kollision sei es gekommen, als das Tram in die Haltestelle einfuhr.

Die Strecke war bis kurz nach 14 Uhr für den Trambetrieb zwischen ETH Zentrum und Milchbuck unterbrochen. Betroffen waren die Linien 9 und 10.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1