Dulliken
78-Jähriger prallt wegen medizinischem Problem in parkiertes Auto

Aufgrund eines medizinischen Problems kam am Dienstagnachmittag in Dulliken ein Rentner mit seinem Auto von der Strasse ab. Vor einem Firmengebäude prallte der 78-Jährige in ein parkiertes Auto.

Drucken
Teilen
Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10'000 Franken.

Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10'000 Franken.

Kapo SO

Am Dienstag, um zirka 14.30 Uhr, war ein 78-jähriger Autofahrer auf der Industriestrasse in Dulliken unterwegs. Aufgrund eines akuten medizinischen Problemes kam er nach rechts von seiner Fahrspur ab und prallte frontal in ein Auto, welches vor einem Firmengebäude parkiert war. Beim Aufprall wurde dieses gegen die Firmenfassade gedrückt.

Die Ambulanz brachte den Rentner in ein Spital, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Über seinen Gesundheitszustand könne man derzeit keine näheren Angaben machen. An den beteiligten Fahrzeugen und der Firmenfassade entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10‘000 Franken. (mru)

Aktuelle Nachrichten