Schaffhausen

78-Jährige wird von eigener Nachbarin mit Messer angegriffen

73-Jährige wird von Nachbarin mit Messer angegriffen (Symbolbild).

73-Jährige wird von Nachbarin mit Messer angegriffen (Symbolbild).

Eine ältere Frau ist am frühen Dienstagmorgen in ihrer Schaffhauser Wohnung von der Nachbarin mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Die angegriffene 78-Jährige erlitt mehrere Schnittverletzungen und musste im Spital behandelt werden.

Gegen 3 Uhr morgens verlangte eine 39-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses lautstark, in die Wohnung ihrer Nachbarin eingelassen zu werden. Als diese die Tür einen Spalt breit öffnete, drang die Nachbarin in die Wohnung ein.

Zunächst traktierte die Nachbarin die 78-jährige Frau mit Schlägen. Anschliessend ging sie mit einem Messer auf ihr Opfer los und fügte ihm mehrere Schnittverletzungen zu. Beim Gerangel wurde auch die Angreiferin verletzt.

Der 78-Jährigen gelang es, per Telefon benachbarte Verwandte zu verständigen, welche ihrerseits die Polizei alarmierten. Die Verwandten konnten darauf die beiden Frauen voneinander trennen, bis die Polizei eintraf.

Beide Frauen mussten zur Wundbehandlung ins Spital. Anschliessend wurde die Angreiferin ins Gefängnis gebracht.

Der genaue Hergang der Messerattacke ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei untersuchen den Fall.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1