Die Rentnerin wurde vom Auto eines 58-jährigen Lenkers angefahren, als sie die Hauptstrasse in Tavanasa überquerte. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Automobilist noch vergeblich versucht auszuweichen. Das Fahrzeug erfasste die Frau frontal.

Ein Notarzt und die Ambulanz versorgten das Opfer notfallmedizinisch. Im Kantonsspital Graubünden erlag die 78-Jährige in der Nacht auf Mittwoch ihren schweren Verletzungen. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft klären den genauen Unfallhergang.