Die Rettungskräfte wurden gegen 2 Uhr morgens alarmiert, wie die Kantonspolizei Waadt am Donnerstag mitteilte. Eine Stunde später war der Brand gelöscht, der sich in einer Wohnung in der Avenue de la Gare ereignete. Die Feuerwehr fand die Leiche einer 75-jährigen Schweizerin.

Etwa vierzig Bewohner des Gebäudes mussten in Sicherheit gebracht werden. Rund ein Dutzend von ihnen wurde ins Spital gebracht, nachdem sie Rauch eingeatmet hatten.

Die Wohnung des Todesopfers wurde vollständig zerstört und das Gebäude beschädigt. Die Bewohner können während mehrerer Tage nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Die lokalen Behörden und Angehörige organisieren deren Unterbringung.