Unfall
71-Jähriger stürzt mit Auto 20 Meter in die Tiefe und stirbt

Ein 71-jähriger Bündner ist am frühen Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er kam mit seinem Personenwagen von einem Forstweg ab und stürzte rund zwanzig Meter tief in ein Bachbett hinunter.

Merken
Drucken
Teilen
Tödlicher Unfall im Bündnerland: Rentner stürzt 20 Meter in die Tiefe.

Tödlicher Unfall im Bündnerland: Rentner stürzt 20 Meter in die Tiefe.

Kapo GR

Ein 71-jähriger Bündner ist am frühen Sonntagabend in der Val Susauna oberhalb S-chanf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er kam mit seinem Personenwagen von einem Forstweg ab und stürzte rund zwanzig Meter tief in ein Bachbett hinunter.

Der Mann befand sich auf der Fahrt von der Alp Pignaint talauswärts in Richtung S-chanf. Bei der Örtlichkeit Pros da Pignaint geriet das Fahrzeug rechts vom Fahrweg ab und stürzte über das steile Bord hinunter. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend, im Bett des Baches Vallember, zum Stillstand. Der 71-Jährige erlitt bei diesem Unfall tödliche Verletzungen. Die Bergung des Verunfallten erfolgte durch Angehörige der SAC-Sektion Bernina und der Feuerwehr Plaiv.