Leichenfund

68-Jährige stirbt im Tessin vermutlich an Kohlenmonoxidvergiftung

Die Frau starb wahrscheinlich wegen einem defekten Ofen (Symbolbild, Archiv)

Die Frau starb wahrscheinlich wegen einem defekten Ofen (Symbolbild, Archiv)

Die Tessiner Kantonspolizei hat am Freitagabend in Minusio (TI) die Leiche einer 68-jährigen Frau gefunden. Sie starb vermutlich an einer Kohlenmonoxidvergiftung, die durch einen defekten Ofen verursacht wurde.

Wie die Tessiner Polizei am Samstag mitteilte, wurden im gleichen Haus ein 59-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau gefunden, die ebenfalls Anzeichen einer schweren Vergiftung mit Kohlenmonoxid aufwiesen. Sie sind jedoch ausser Lebensgefahr und werden im Spital behandelt. Die genaue Todesursache der 68-Jährigen wird untersucht.

Mitte Dezember war in Solothurn eine 22-jährige Frau ebenfalls an einer Kohlenmonixidvergiftung gestorben. Ein technischer Defekt ihrer Ölheizung führte zu einer schlechten Verbrennung des Öls.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1