Birsiguferweg
59-jährige Frau wurde in Basel sexuell belästigt und beraubt

Ein Unbekannter hat am Freitag in Basel eine 59-jährige Frau sexuell belästigt und dann beraubt. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Der Täter flüchtete mit ihrer Handtasche. Von ihm fehlt bisher jede Spur.

Drucken
Teilen
Phantombild des Täters

Phantombild des Täters

Kapo BS

Der Vorfall ereignete sich um 16.20 Uhr bei der Binningerstrasse am Birsiguferweg unter der Eisenbahnbrücke, wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Die Frau war auf dem Fussweg in Richtung Heuwaage unterwegs, als sie der Unbekannte plötzlich von hinten zurückhielt.

Der Mann mit kräftiger Statur hatte zuvor auf einer Bank gesessen. Er versuchte, der Frau die Kleider wegzureissen. Diese wehrte sich jedoch und rief um Hilfe. Darauf raubte der Mann der Frau die Handtasche und flüchtete in Richtung der Dorenbachbrücke.

Trotz umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei gelang die Identifizierung des mutmasslichen Täters bis anhin nicht. Mit einem Phantombild versucht sie nun den Mann ausfindig zu machen.

Aktuelle Nachrichten