Medikamentendiebstahl
500 Morphium-Ampullen in jurassischem Kantonsspital gestohlen

500 Morphium-Ampullen sind im jurassischen Kantonsspital in Delsberg abhanden gekommen. Die unbekannten Täter haben sich seit Anfang Jahr bedient, was erst vor wenigen Wochen auffiel.

Merken
Drucken
Teilen
Seit Anfang Jahr stiehlt jemand Medikamente aus dem jurassischen Kantonsspital in Delsberg. (Symbolbild)

Seit Anfang Jahr stiehlt jemand Medikamente aus dem jurassischen Kantonsspital in Delsberg. (Symbolbild)

Keystone

Eine Strafuntersuchung ist eröffnet, wie Radio Fréquence Jura die Staatsanwaltschaft zitiert.

Die gestohlenen Ampullen enthalten je ein oder zehn Milligramm. Noch gebe es keine heisse Spur, hiess es weiter. Die Behörden hielten die Kontrollmechanismen beim Kantonsspital für ausreichend, da der Diebstahl ja bemerkt wurde.

Morphium sei nicht leicht zu verkaufen. Möglicherweise habe jemand diese Menge innert sieben Monaten selber konsumiert.