Hombrechtikon

50-jährige Reiterin stürzt von Pferd – und erleidet tödliche Kopfverletzung

Die 50-Jährige wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. (Symbolbild)

Die 50-Jährige wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. (Symbolbild)

Eine 50-jährige Frau hat am Montagnachmittag in Hombrechtikon zusammen mit einer anderen Reiterin einen Ausritt machen wollen. Beim Besteigen des Pferdes fiel sie auf den Waldbogen und verletzte sich schwer am Kopf. In der Nacht auf Dienstag erlag sie im Spital ihren Verletzungen.

Die geübte Reiterin machte gegen 13 Uhr mit ihrer Begleiterin einen Ausritt. Weshalb sie beim Besteigen des Tieres auf den Kopf fiel, ist noch unklar, wie die Zürcher Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Mit einem Rettungshelikopter wurde sie ins Spital geflogen, wo sie in der Nacht den schweren Verletzungen erlag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1