Oberwinterthur
40-Jähriger bei Montage eines Stahlgerüstes schwer verletzt

Ein 40-jähriger Mann hat sich am Freitagmorgen beim Montieren eines Stahlgerüstes in Oberwinterthur schwere Verletzungen an einem Arm zugezogen. Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Um 8.30 Uhr war der Arbeiter mit dem Montieren eines Stahlgerüstes für ein Biogas-Silo beschäftigt. Dazu mussten Stahlträger mit einer Steinplatte verbunden werden. Beim Ausrichten des Endstahlträgers kippte dieser aus bislang ungeklärten Gründen.

Der Mann wurde mitgerissen und geriet mit einem Arm zwischen den Stahlträger und den Betonboden. Mit schwersten Armverletzungen wurde er von der Sanität in ein Spital gebracht, wie die Kantonspolizei mitteilt.