Arbeitsunfall
37-jähriger Portugiese mit Mini-Bagger tödlich verunglückt

Ein 37-jähriger Bauarbeiter ist am Montag im Stadtzürcher Kreis 8 mit einem Mini-Bagger von einem Vordach gestürzt. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Drucken
Teilen
Arbeitsunfall mit Mini-Bagger (Symbolbild)

Arbeitsunfall mit Mini-Bagger (Symbolbild)

Keystone

Der Portugiese führte kurz vor 15.30 Uhr mit dem Mini-Bagger auf dem Vordach eines Gebäudes an der Lenggstrasse Sanierungsarbeiten aus. Dabei stürzte er nach einem Fahrmanöver mit dem Mini-Bagger drei Meter in die Tiefe und wurde unter dem Bagger eingeklemmt.

Rettungskräfte konnten den Bauarbeiter schnell bergen. Die Verletzungen waren jedoch derart schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Der genaue Unfallhergang wird durch das Forensische Institut Zürich und den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. (sda)

Aktuelle Nachrichten