Basel

32-jähriger Mann in Disco angegriffen und schwer verletzt

Massenschlägerei im Zug (Archiv)

Massenschlägerei im Zug (Archiv)

Der Mann wurde in der Steinentorstrasse in einem Discoclub von ein 30-jährigen Mann aus Angola und einem 37-jährigen Libyer mit einer Flasche und Fäusten angegriffen. Zusätzlich verletzten sie ihn mit Fusstritten als ihr Opfer bereits am Boden lag.

Am Sonntag, um 05:25 Uhr, wurde in der Steinentorstrasse in einem Discoclub ein 32-jähriger Mann angegriffen und dabei schwer verletzt. Zwei mutmassliche Täter wurden festgenommen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der 32 Jährige beim Verlassen des Clubs unvermittelt von einem 30-jährigen Mann aus Angola und einem 37-jährigen Mann aus Libyen angegangen wurde. Dabei schlugen die mutmasslichen Täter mit einer Flasche und mit Fäusten auf das Opfer ein und versetzten ihm Fusstritte, als dieses am Boden lag. Die Polizei konnte die Verdächtigten zusammen mit den Securityleuten des Clubs festnehmen. Sie werden dem Zwangsmassnahmengericht zur Anordnung der Untersuchungshaft vorgeführt.

Das Opfer musste aufgrund der schweren Verletzungen mit der Sanität nach der Notfallstation
verbracht werden.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1