Ein Anwohner hatte den Brand kurz vor 22.30 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte den Brand in der Küche einer noch nicht bewohnten Zweizimmerwohnung rasch löschen, dies teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Laut einer Sprecherin der Kantonspolizei deponierte der Neumieter zuvor verschiedene brennbare Waren auf dem Kochfeld und schaltete dabei vermutlich unbeabsichtigt die Herdplatte ein. Danach verliess er die Wohnung wieder. (sda)