Murg SG

28-jährige Lenkerin rast im Autobahntunnel in Nothaltebucht

Rettungsdienste mussten die Frau nach dem Unfall im Murgwaldtunnel aus ihrem Auto befreien.

Rettungsdienste mussten die Frau nach dem Unfall im Murgwaldtunnel aus ihrem Auto befreien.

Eine 28-jährige Autofahrerin ist am Mittwochmorgen im Murgwald-Tunnel am Walensee auf der Autobahn A3 Richtung Chur mit ihrem Auto in eine Nothaltebucht geprallt. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto mehrere Meter in Fahrtrichtung weggeschleudert.

Die Frau wurde im Auto eingeklemmt und musste von der örtlichen Feuerwehr befreit werden, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mitteilte. Die Frau verletzte sich laut Polizeiangaben "unbestimmt" und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Als Folge des Unfalls war die Autobahn zwischen Murg und Flums während rund drei Stunden gesperrt.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1