Ein Streit zwischen einem Paar an der Hebelstrasse in Basel endete am Donnerstagabend blutig. Ein 21-jähriger Mann hatte sich mit seiner Freundin gestritten, als diese ein Messer zückte und auf ihn einstach. Sie verletzte ihren Freund schwer, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte.

Die 25-jährige Schweizerin alarmierte aber sofort die Sanität und leistete bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe.

Der Mann musste mittels Hubretter der Feuerwehr aus dem Fenster des Mehrfamilienhauses geborgen werden und wurde ins Spital überführt.

Die Freundin des Opfer wurde festgenommen. Tathergang und Grund des Streits sind noch Gegenstand von Ermittlungen. (zam)