Der Mann war um 20.10 Uhr mit einem Firmenfahrzeug auf einen Parkplatz beim Bahnhof gefahren, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Samstag mitteilte. Als er aus dem Auto ausgestiegen war, griffen ihn die Täter unvermittelt an, schlugen ihn und raubten Geld.

Der 23-Jährige konnte sich in der Folge losreissen und die Polizei verständigen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos.