Basel

23-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer am Kopf verletzt

Symbolbild: Bei der Schlägerei an der Grenzacherstrasse wurde ein 23-jähriger Mann schwer am Kopf verletzt und musste von der Sanität in die Notfallstation eingeliefert werden.archiv

Symbolbild: Bei der Schlägerei an der Grenzacherstrasse wurde ein 23-jähriger Mann schwer am Kopf verletzt und musste von der Sanität in die Notfallstation eingeliefert werden.archiv

Am Sonntagmorgen kurz nach 0515 Uhr, kam es in der Grenzacherstrasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei welcher ein 23- jähriger Mann erhebliche Kopfverletzungen erlitt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei hätten ergeben, dass ein Passant eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen feststgestellt habe. Er verständigte die Polizei und teilte mit, dass 3-4 Personen in Richtung Wettsteinplatz davon rannten und ein Mann am Boden lag. Kurze Zeit später fand die Polizei einen Verletzten in der Grenzacherstrasse, teilt die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Sonntag mit.

Dieser musste durch die Sanität Basel in die Notfallstation eingewiesen werden. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte die Polizei ein 25- jährigen Schweizer festnehmen, welcher verdächtigt wird, den 23- Jährigen angegriffen zu haben.

Der Tathergang und Grund der Auseinandersetzung sowie die Frage, wie viele Personen daran beteiligt waren, ist noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen, teilt die Staatsanwaltschaft die Staatsanwaltschaft des Kantons weiter mit.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1