Unfall
22-jähriger Bauer stürzt 50 Meter in den Tod

Ein junger Mann ist bei einem schweren Unfall mit seinem Traktor tödlich verletzt worden. Der Bauer stürzte auf dem Weg zur Alp Flix im Kanton Graubünden mit seinem Gefährt 50 Meter in die Tiefe.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unfallstelle: Der Traktor wurde beim Absturz schwer beschädigt, der Lenker tödlich verletzt.

Die Unfallstelle: Der Traktor wurde beim Absturz schwer beschädigt, der Lenker tödlich verletzt.

Kapo GR

Ein 22-jähriger Mann, der am Dienstag bei Sur GR mit dem Traktor schwer verunfallte, ist gestorben. Er erlag seinen Verletzungen in der Nacht auf Mittwoch im Kantonsspital Graubünden in Chur, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann war am Dienstag von Sur in Richtung Alp Flix unterwegs, als er aus unbekannten Gründen von der Strasse abkam und 50 Meter einen Abhang hinunter stürzte. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, der Lenker wurde aus der Führerkabine geschleudert und schwer verletzt.

Der Vorfall wurde von einem Mountainbiker beobachtet, der sich auf der anderen Talseite befand und sofort Hilfe anforderte. Wenig später fuhr auf der Flixerstrasse eine zweite Mountainbikerin zum Unfall hinzu und betreute den Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die Rega flog den 22-Jährigen ins Kantonsspital Graubünden, wo er inzwischen verstorben ist. (rsn/sda)