Laufen

19-Jähriger zieht sich durch Stichflamme Verbrennungen zu

Der Mann zog sich beim Unfall Verbrennungen zu (Symbolbild)

Der Mann zog sich beim Unfall Verbrennungen zu (Symbolbild)

Bei einem Arbeitsunfall in einer Garage in Laufen hat sich ein 19-Jähriger am Mittwoch diverse Verbrennungen zugezogen.

Die Sanität brachte den Arbeiter zunächst ins Spital, von wo aus ihn die Rega mit einem Helikopter in eine Spezialklinik verlegte.

Ereignet hatte sich der Arbeitsunfall kurz nach 15 Uhr, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei Arbeiten mit einem Ruhrwerk sei aus noch nicht geklärten Gründen plötzlich eine Stichflamme entstanden. Weitere Abklärungen seien im Gang.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1