Oberentfelden

18-Jährige auf Zebrasteifen angefahren – Autofahrerin öffnete kurz Türe, flüchtete dann aber

An diesem Fussgängerstreifen wurde die 18-Jährige angefahren.

An diesem Fussgängerstreifen wurde die 18-Jährige angefahren.

Beim Versuch die Muhenstrasse in Oberentfelden zu überqueren wurde am Donnerstagabend eine Fussgängerin angefahren und leicht verletzt. Die Automobilistin hielt kurz an, fuhr dann aber weg. Die Polizei sucht die unbekannte Lenkerin und Augenzeugen.

Eine 18-jährige Fussgängerin wollte am Donnerstag gegen 19 Uhr vom Gasthof Engel in Oberentfelden die Muhenstrasse überqueren. Vorbildlich benützte sich den dortigen Fussgängerstreifen. 

Auf der Verkehrsinsel in der Fahrbahmitte stand sie still, da in ein Richtung Muhen fahrendes Auto sich dem Zebtrastreifen näherte und schliesslich anhielt. Als dann aber die Fussgängerin weiterging, fuhr das weisse Auto mit AG-Kontrollschildern ebenfalls wieder an und touchierte die 18-jährige Frau. Sie stürtzte und zog sich Schürfungen zu, wie die Kantonspolizei am Freitagmorgen mitteilt.

Nach dem Zusammenstoss habe die Autofahrerin zwar sofort angehalten und kurz die Autotüre geöffnet. Doch dann schien sie es sich anders überlegt zu haben und fuhr einfach weiter.

Die Kantonspolizei in Aarau sucht nun nach der Automobilistin und nach Augenzeugen des Vorfalls. Die Unfallverursacherin wird gebeten, sich bei der Kapo zu melden (Telefon: 062 836 55 55).

Meistgesehen

Artboard 1