Der Unfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr auf der Brünigstrasse in der Nähe des Kantonsspitals, wie die Obwaldner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Auf der zweiten Fahrbahnhälfte wurde die Fussgängerin von einem Dorf einwärtsfahrenden Personenwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst Obwalden in Spitalpflege gebracht. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starker Regen.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar: