Strolchenfahrt
15-jährige Schüler gestehen Spritzfahrt mit Rangierlok

Zwei 15-jährige Schüler haben gestanden, über das Osterwochenende in Winterthur mit einer kleinen Rangierlokomotive ein Fährtlein gemacht zu haben. Die Polizei konnte die Jugendlichen mit Hilfe von Zeugenaussagen ermitteln.

Merken
Drucken
Teilen
Rangierloks von SBB Cargo

Rangierloks von SBB Cargo

Keystone

Die beiden Teenager wurden am Montag verhaftet und müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten, teilte die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mit. Bei der Strolchenfahrt hatten sie einen Sachschaden von mehreren tausend Franken angerichtet.