14-Jähriger: Einmal VW-Golf fahren, einmal Unfall bauen

Er kam nicht weit: Der Jugendliche klaute Vaters Auto und sorgt kurz darauf für einen Blechschaden nach klassischer Manier: Er nimmt einem Auto den Vortritt.

Merken
Drucken
Teilen
Junger Strolchenfahrer baut Unfall

Junger Strolchenfahrer baut Unfall

Maja Sommerhalder

«Ich wollte einmal mit einem Vw-Golf fahren», sagte der junge Mann der Polizei. Gestern Nachmittag baute er in Hermetschwil-Staffeln einen Unfall.

Dabei dürfte der Unfallverursacher sich noch gar nicht ans Steuerrad setzen, denn er ist gerade erst 14 Jahre alt geworden. Dies hinderte den Jugendlichen aus dem Bezirk Muri aber nicht daran, mit dem Auto seines Vaters eine Spritzfahrt zu unternehmen.

Keine Schwerverletzten

Mit dabei waren eine Kollegin und zwei Kollegen, die knapp 13 und 16 Jahre alt sind. Wie lange die illegale Fahrt dauert, weiss die Polizei noch nicht. Fest steht aber, dass sie in Hermetschwil-Staffeln ein jähes Ende fand.

In der Nähe des Restaurants Waldheim missachtete der jugendliche Lenker das Vortrittsrecht und krachte in ein korrekt fahrendes Auto. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.

Trotzdem hatten die Beteiligten wohl Glück im Unglück, denn niemand kam ernsthaft zu Schaden. «In beiden Autos wurde je ein Mitfahrer nur leicht verletzt. Sie konnten ambulant behandelt werden», so Rudolf Woodtli, Mediensprecher der Kantonspolizei.