Auf der Furttalstrasse zwischen Würenlos und Oetwil an der Limmat hat die Aargauer Kantonspolizei am Montag dank aufgestelltem Laser-Messgerät gleich vier Automobilisten aus dem Verkehr gezogen und ihnen den Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Am schnellsten unterwegs war laut Kantonspolizei ein 44-jähriger Mazedonier. Statt der erlaubten 80km/h fuhr er 128 km/h. Gleich erging es einer 47-jährigen Schweizerin mit 117 km/h, einem 32-jährigen Mazedonier mit 120 km/h und einer 57-jährigen Italienerin mit 123 km/h. Wenn die Geschwindigkeitsüberschreitung ausserorts mehr als 35 km/h ist, ist der Ausweisentzug die Sofortmassnahme.