Liestal

10-jährige Schülerin von Linienbus angefahren

Die Schülerin wurde von einem Linienbus in Liestal erfasst. (Symbolbild)

Die Schülerin wurde von einem Linienbus in Liestal erfasst. (Symbolbild)

Ein 10-jähriges Mädchen ist iam Mittwoch in Liestal von einem Linienbus angefahren und leicht verletzt worden. Die Schülerin hat einen Schock erlitten und musste ins Spital gebracht werden.

Die Schülerin ist heute vor 9 Uhr auf dem Velo von der Wiedenhubstrasse in die Goldbrunnenstrasse gefahren, wo aber ein Bus in Richtung Rheinstrasse unterwegs war.

Das Mädchen wurde vom Bus erfasst, stürzte aber nicht wie die Polizei mitteilte. Da der Bus wegen einer Fahrbahnverengung nur mit 15 bis 20 Kilometer pro Stunde gefahren war, verlief die Kollision aber glimpflich. Das Mädchen schien zunächst weitgehend unverletzt geblieben zu sein. (sda/dno)

Meistgesehen

Artboard 1