Galerie
Aargauer Grenzübergänge während der Corona-Pandemie: Diese Bilder werden bleiben

Acht Wochen lang waren einige Grenzübergänge zwischen Deutschland und der Schweiz gesperrt. Wir zeigen Ihnen die Bilder von den Grenzübergängen im Aargau, die während der Coronapandemie entstanden sind, in der Galerie.

Drucken
Teilen
Mitte März wurde der alte Grenzübergang auf der Rheinbrücke zwischen Laufenburg (CH) und Laufenburg (D mit Gittern abgesperrt.
33 Bilder
Zwei Grenzwächter bringen an der Absperrung Informationen an.
Seit Mitte März kommt auch in Rheinfelden nur noch über die Grenze, wer einen triftigen Grund hat.
An den Grenzzäunen – hier in Bad Säckingen – haben Paare ihren Protest gegen das verordnete Getrenntsein deponiert.
Der Verkehr wurde am Grenzübergang Koblenz kanalisiert - die Folge waren lange Staus.
Einen Mega-Stau gab es am Montag, 16. März 2020, nachdem Deutschland die Grenze schloss. Nicht wenige standen drei Stunden oder länger im Stau.
Über die Grenz durften nur noch Grenzgänger oder Warentransporte.
Für jeglichen Verkehr gesperrt wurde der Grenzübergang Bad Zurzach - Rheinheim.
Grenzübergang Rheinheim - Bad Zurzach
Der geschlossene Grenzübergang Bad Zurzach-Rheinheim, mit Blick von der Schweizer Seite nach Deutschland.
Nach einigen Wochen, Anfang Mai, wurde der Grenzübergang Bad Zurzach-Rheinheim teilweise wieder geöffnet, aber nur für Berufspendler.
Der Grenzübergang Bad Zurzach-Rheinheim Anfang Mai.
Der Grenzübergang Bad Zurzach-Rheinheim während der Corona-Pandemie - hier wieder teilweise geöffnet Anfang Mai 2020.
Diese Massnahme entlastete den Verkehr am Nadelöhr des Grenzübergangs Koblenz-Waldshut.
Der Grenzübergang Koblenz-Waldshut - täglich queren über 1000 Lastwagen die Rheinbrücke.
Der Bund macht mit Verzollungseinnahmen ein Millionengeschäft – das Dorf Koblenz erhält nichts, muss aber mit Staus leben.
Der Grenzübergang Waldshut-Koblenz auf der deutschen Seite.
Der Grenzübergang Kaiserstuhl-Hohentengen – Blick von der Schweizer Seite. Er war während der Coronakrise komplett gesperrt.
Grenzübergang Kaiserstuhl-Hohentengen: Blick von der Schweiz nach Deutschland.
Grenzübergang Kaiserstuhl-Hohentengen: Blick von der Schweiz nach Deutschland.
Der gesperrte Grenzübergang Leibstadt-Dogern beim Wehrkraftwerk am Rhein.
Unübersehbar: Die Warnung vor dem Coronavirus am Grenzübergang Leibstadt-Dogern.
Auch für Fussgänger und Velofahrer war der Grenzübergang Leibstadt-Dogern nicht passierbar.
Der Grenzübergang bei Albbruck nach Schwaderloch ist zurzeit eh wegen Bauarbeiten geschlossen
Der Grenzübergang Laufenburg Ost ist nur für Berufspendler geöffnet - nicht aber für Lastwagen des Warenverkehrs
Mitte März wurde der alte Grenzübergang auf der Rheinbrücke zwischen Laufenburg (CH) und Laufenburg (D mit Gittern abgesperrt.
Die abgesperrte Laufenbrücke zwischen badisch Laufenburg und dem aargauischen Laufenburg
Der Grenzübergang am Wehr des Kraftwerks Laufenburg. Er wird im Sommerhalbjahr von Fussgängern genutzt.
Der Grenzübergang Stein aus Schweizer Perspektive.
Der Grenzübergang Bad Säckingen-Stein aus deutscher Perspektive.
Der Grenzübergang Dogern-Leibstadt von der deutschen Seite aus gesehen.
Grenzübergang Rheinfelden mit Blick von der deutschen Seite.
Grenzübergang Rheinfelden mit Blick von der Schweizer Seite.

Mitte März wurde der alte Grenzübergang auf der Rheinbrücke zwischen Laufenburg (CH) und Laufenburg (D mit Gittern abgesperrt.

Thomas Wehrli