Jungwacht St. Sebastian

Zu den Kelten, retour!

megaphoneVereinsmeldung zu Jungwacht St. SebastianJungwacht St. Sebastian
Die versammelten Stämme Piktonen, Artaios und Tarvos (v.l.)

Die versammelten Stämme Piktonen, Artaios und Tarvos (v.l.)

Die Jungwacht St. Sebastian begab sich am frühen Morgen des 5. Julis auf die Suche nach einer Zeitmaschine. Sie hatte einige Zeit vorher diverse Hinweise dazu von einem verrückten Professor im Wettinger Wald ergattern können. Rund 50 Gümmel und 20 Leiter machten sich auf den Weg zu den versteckten Teilen der Maschine. Sie trotzten dem anhaltenden Regen und der Kälte, so erreichten am Montagmittag alle den Lagerplatz im entlegenen Val Sumvitg, nahe Disentis. Jede Sippe hatte unterwegs eine eiserne, dreieckige Box gefunden. Alle drei enthielten ein weisses Pulver, welches die kaputte Zeitmaschine wieder zum Laufen brachte. Da begann das Abenteuer!

Irgendetwas ging jedoch schief und so reiste die Jungwacht nicht nur zwei Tage in die Vergangenheit, um die vergessenen Socken zuhause zu holen, sondern mehrere hundert Jahre. Plötzlich wurden die Kinder in der Nacht von lautem Geschrei geweckt – die Leiter tanzten um ein grosses Feuer und beteten ihren Gott Erutan, den Gott der Kelten, an.

Während dem zweiwöchigen Zeltlager musste die drei Stämme Tarvos, Artaios und Piktonen immer wieder ihre Geschicklichkeit beweisen und sich in der keltischen Kampfkunst, mit Schwertern, Schildern und Äxten bewaffnet, messen. Wer ein richtiger Kelte werden wollte, meisterte sogar die nächtliche Mutprobe und liess sich von keinem der unzähligen Gefahren einschüchtern.

Gegen Ende der zweiten Woche gelang es den Gümmeln schliesslich, den Gott Erutan zufrieden zu stimmen und gemeinsam die Zeitmaschine zu reparieren. So ermöglichten sie den Leitern eine Rückkehr in die Gegenwart.

Ein grosses Abenteuer ging so zu Ende. Doch alle fanden so zurück in die heutige Zeit und kehrten am 18. Juli wohlbehalten nach Wettingen zurück.

Weitere Informationen und Fotos auf
Jungwacht St. Sebastian.

Meistgesehen

Artboard 1