Herausforderungen und Alltagsstress gehören zum Leben. Entscheidend ist, wie wir damit umgehen. Im nächsten Workshop von BENEVOL Aargau lernen die Teilnehmenden Achtsamkeitsübungen kennen, die sie auch für ihr freiwilliges Engagement nutzen können.

Einfach die Seele baumeln lassen und den Augenblick geniessen, das fällt nicht allen Menschen leicht. Manchmal wächst einem  alles über den Kopf. Bevor das passiert, können uns bestimmte Strategien dabei helfen, innezuhalten und in den Moment zurückzukehren.

Darum geht es im nächsten Workshop "Achtsam sein im Umgang mit mir" von BENEVOL Aargau, der Fach- und Vermittlungsstelle für Freiwilligenarbeit. Die Teilnehmenden lernen das Alltägliche zu etwas Besonderem zu machen und  ihre Bedürfnisse besser wahrzunehmen, mitzuteilen und ihnen Raum zu geben. Sie kennen einfache Mittel wie achtsames Gehen, um in den Moment zurückzukehren. Sie sind sich der Auswirkungen ihrer Haltung und Sichtweise auf ihr Wohlergehen und ihre Zufriedenheit bewusst.

Der Kurs findet am Mittwoch, 18. Mai 2016 (14.30 – 17.30 Uhr) im Bullingerhaus in Aarau statt. Anmeldeschluss ist der 8. Mai 2016.

BENEVOL Aargau ist die Drehscheibe für Freiwilligenarbeit im Kanton Aargau. Die Fach- und Vermittlungsstelle berät die über 80 Mitglieder in allen die Freiwilligenarbeit betreffenden Belangen. Die Stelle bietet zudem Weiterbildungen für Freiwilligenkoordinatoren und -koordinatorinnen und auch für Freiwillige selbst.

Weitere Infos: www.benevol-aargau.ch