Team Aerobic Boswil

Anzahl Mitglieder: 12 Turnerinnen (alle aktiv) – 11 davon nehmen am ETF 2019 teil.

Gründungsdatum:  2015 (vorher dem DTV Boswil angehörig)

Was macht unseren Turnverein speziell?

Wir sind zwölf motivierte und ehrgeizige Turnerinnen und konzentrieren uns voll und ganz auf unsere Leidenschaft: Das Team Aerobic. Unser Verein trifft sich zweimal pro Woche, um sich auf diverse Cups und Turnfeste in der ganzen Schweiz und nicht zuletzt auf die jährlich stattfindenden Schweizer Meisterschaften vorzubereiten. Besonders Wettkämpfe in der Region vor Familie und Freunden motivieren uns sehr. So haben wir letztes Jahr zum 6. Mal in Folge den Titel als Freiämtermeister am Freiämter-Cup verteidigt.

Ein besonderes Erlebnis, welches die Vereinsgeschichte prägte, war die Erfüllung unseres Traums: Die Anschaffung einer eigenen Vereinsfahne im Jahr 2018. Mit der Fahne im Gepäck und unseren treuen Fans im Rücken freuen wir uns wahnsinnig auf die bevorstehende Saison.

Das ist unsere schönste Erinnerung an ein Eidgenössisches Turnfest?

Das Eidgenössische Turnfest in Biel zählen wir definitiv zu unseren Highlights. Nicht nur wegen dem fantastischen Auftritt mit toller Benotung und den zahlreichen emotionalen Momenten. Da ein Teammitglied ein Ferienhaus direkt am Bielersee besitzt, hatten wir das Privileg, jeden Tag mit dem Boot ans Fest anzureisen. Die frische Seeluft, der unschlagbare Teamspirit und die ausgelassene Stimmung machten diese Tage in Biel zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Am Eidgenössischen Turnfest in Aarau wollen wir…

Frisch und knackig, für mich und dich, aus der Region für die Region – so die Worte, die wir vor jedem Wettkampf in voller Lautstärke verinnerlichen. Passend zum Motivationsspruch legen wir uns in unserem Heimatskanton natürlich besonders ins Zeug.

Trotz des erst vierjährigen Bestehens durfte unser Verein schon viele Erfolge feiern. Umso mehr ist es unser Ansporn, am ETF 2019 ein tolles Ergebnis zu erturnen, das uns aus den Turnschuhen haut. Wir freuen uns schon jetzt auf die Anreise mit dem Boot – wenn auch nur Gummiboot auf der Aare – und natürlich auf das unvergleichbare Turnfest-Feeling.